Bunter Blattsalat mit Feigen und Roquefort-Dressing

  1. Etwa 50 g Roquefort fein zerkrümeln und beiseitestellen. Den restlichen Käse streichen Sie mit einem Löffel durch ein feines Sieb.
  2. Den zerdrückten Roquefort mit Joghurt und Orangensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl unterschlagen, Sahne unterrühren und das Dressing kalt stellen.
  3. Die Salate putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Feigen waschen und den Stielansatz entfernen. Schneiden Sie die Früchte in 6 bis 8 Stücke, und richten Sie sie mit den Salaten an.
  4. Die Roquefortkrümel unter das Dressing heben und dieses über den Salat geben. Mit gehackten Walnüssen bestreuen. Dazu passen rosa gebratene Lammfilets.
TIPP: Etwas milder und fester wird das Dressing, wenn man es mit der gleichen Menge Gorgonzola –Mascarpone zubereitet. Dann kann es auch als Dip zu frischen Feigen serviert werden. Würziger wird das Dressing, wenn man 1 Knoblauchzehe dazupresst.

Zutaten

Für das Roquefort-Dressing:
150 gRoquefort
150 gJoghurt
2 ELOrangensaft, frisch gepresst
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
2 ElWallnussöl
2 Elgeschlagene Sahne
Für den Salat:
1kleiner Kopf Radiccio di Chioggia
1Römersalatherz
4 blaue Feigen
40 gWallnusskerne, gehackt